Buddha & Buddhismus

Der Gründer des Buddhismus in dieser Welt war Buddha Shakyamuni, der vor zweieinhalbtausend Jahren in Indien lebte und lehrte. Seit dieser Zeit sind Millionen Menschen auf der ganzen Welt dem reinen spirituellen Weg gefolgt, den er enthüllte. Buddha erklärte, dass alle unsere Probleme und Leiden aus verwirrten und negativen Zuständen des Geistes entstehen, wohingegen all unser Glück aus friedvollen und positiven Geisteszuständen entstehen.