Wege des Vertrauens

Wie Meditation uns hilft zusammenzuhalten

Der Meditationsraum ist mit Stühlen ausgestattet und für diejenigen, die auf dem Boden sitzen möchten mit Meditationsmatten und -kissen. In der Pause gibt es Tee sowie Raum für Austausch und Fragen oder einen kleinen Spaziergang.

Kursleitung

Mirja RennerMirja Renner praktiziert Kadampa Buddhismus seit 2005. Sie begann mit Meditation und Dharma-Studium zunächst in London, England, am Heruka Kadampa Meditation Centre. In 2007 trat sie in das Lehrerausbildungsprogramm im Kadampa Meditation Center New York City ein. Im Laufe der Jahre hat sie dort trotz anspruchsvollem Berufsleben im Medienbereich ehrenamtlich verschiedene Funktionen für das Zentrum ausgeführt - von der Geschäftsführung und dem Unterrichten von Kursen in allgemeinen Programm, bis hin zum Unterrichten des Grundlagenprogrammes von 2015 bis 2019. Miri ist nun seit Sommer 2019 als Zentrumslehrerin hier bei uns in Hamburg. Basierend auf ihrer langjährigen Erfahrung mit einer vollständig in einen normalen Alltag integrierten Meditationspraxis präsentiert sie die buddhistische Lehre auf sehr praktische und zugängliche Weise.

“Ich habe Meditation und Buddhismus nur zufällig durch einen Kollegen in London entdeckt, der mich damals zu einem Kadampa Kurs mitgeschleppt hat - und ich bin ihm unendlich dankbar dafür! Ich hätte schwören können, dass das, was mich unglücklich und unzufrieden macht, von außen kommt - Probleme in der Form von schwierigen Kollegen, knallharten Deadlines, Familie, vergangenen Ereignissen, Partnern, fehlerhafter Technik, Krankheit und was weiß ich noch alles - aber wie sich herausgestellt hat, sind Glück und Leiden Geisteszustände, stecken eben nicht in den Situationen und Leuten. Wenn man versteht, wie Glück und Leiden in unserem Geist entstehen, und wenn man in Meditation erlebt, dass in unserem Geist in der Tat grenzenloses Potential für Glück und Freiheit steckt, gibt es keinen Weg mehr zurück. Buddhas Methoden funktionieren, weil sie auf einer direkten Einsichten in die Natur und Funktion von Bewusstsein basieren, und genau darum sind seine Einsichten und Erfahrungen für uns replizierbar. Der Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso sagt darum, dass es sich um wissenschaftliche Methoden handelt, um unsere menschliche Natur und Eigenschaften zu verbessern. Ganz praktisch bedeutet das für uns, dass wir im Kadam Dharma Methoden gefunden haben, mit denen wir Geistesarten, die uns leiden lassen, nicht nur verringern, sondern ganz loswerden können, und dass wir Geistesarten, die Glück und Freiheit bringen, gezielt kultivieren können - und das alles eingebettet in einen normalen Alltag, Dank der modernen Präsentationsform vom Ehrw. Geshe-la.”

  • Termine

    Samstag, 05. Nov | 11- 17 Uhr

    Bitte gern 10 - 15 Minuten vorher kommen, um entspannt und in Ruhe anzukommen bevor es losgeht.
  • Beitrag

    32,- € | In der Zentrumskarte und in der Studienkarte Plus enthalten. | Mehr Infos...

  • Anmeldung

    Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Für eine Platzreservierung bitten wir um Anmeldung und Zahlung vorab.

Mit obiger Schaltfläche erfolgt die Anmeldung zur Teilnahme im Kadampa Meditationszentrum Dresden. Wer nicht vor Ort teilnahmen kann, findet hier mehr Informationen.