Wie Probleme aufhören, Probleme zu sein

Halbtageskurs

Wie Probleme aufhören, Probleme zu sein Wenn Dinge in unserem Leben schief gehen und wir mit schwierigen Umständen konfrontiert sind, haben wir die Tendenz, die Situation an sich – oder die betreffenden Menschen an sich – als unser Problem zu sehen. Doch in Wirklichkeit kommen die Probleme, was auch immer sie sein mögen, vonseiten unseres Geistes. Begegneten wir schwierigen Umständen (und schwierigen Menschen) mit einem positiven Geist, könnten wir sie sogar als eine Möglichkeit für Wachstum und Entwicklung betrachten. Und wenn wir aufhören, sie als Problem zu sehen, dann hören sie auf Probleme zu sein!

Der Kurs ist für jeden offen, es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Meditationsraum ist mit Stühlen und Meditationskissen ausgestattet. In der Pause gibt es Tee und Gebäck, sowie Raum für Austausch und Fragen.

Jede(r) ist willkommen.

  • Termin

    Sonntag 23.02.2020
    15 – 18 Uhr

  • VERANSTALTUNGSORT

    Kadampa Meditationszentrum Dresden
    Hoyerswerdaer Straße 23, 01099 Dresden

  • ANFAHRT PER ÖPNV

    Linien 6,11,13 bis Bautzner Str./Rothenburger Str.

  • Beitrag

    21€ für den Kurs.
    Die Kursgebühr ist in der Zentrumskarte enthalten.

  • Anmeldung

    Wir bitten um Anmeldung über unser Anmeldeformular, oder alternativ per Email an info@meditation-dresden.de oder telefonisch unter 0351-8474250.

Zum Kurs anmelden

0,00 21,00 

Auswahl zurücksetzen

Kursleiterin: Kelsang Lobma

Kelsang Lobma ist buddhistische Nonne und seit 1999 Schülerin des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso. Im Sommer 2018 hat sie das IRTTC, ein spezielles Lehrerausbildungsprogramm am Manjushri Kadampa Meditationszentrum  in England abgeschlossen, und ist seitdem die Zentrumslehrerin des Kadampa Meditationszentrums Dresden.

In ihren Meditationsanleitungen und Unterweisungen betont Lobma die praktische Anwendung der Lehren Buddhas in unserem Alltag, um innere Ruhe und Glück zu finden und den tiefen Sinn dieses kostbaren Lebens zu entdecken.