Gesungene Gebete

Die Meditationspraxis des Medizin Buddha

Medizin-Buddha ist ein Buddha-Arzt, dessen Funktion es ist, Lebewesen von äußerer und innerer Krankheit zu befreien, indem er ihnen Segnungen gewährt. Der Wahrheitskörper Buddhas, der Dharmakaya, erscheint in der Form des Medizin-Gurus. Dieser hat einen blaufarbenen Körper, ein Gesicht und zwei Hände, die eine juwelengeschmückte Schale und eine Heilpflanze halten.

Wenn wir uns in diesen unreinen Zeiten aufrichtig auf den Medizin-Guru verlassen, können wir von schweren körperlichen und geistigen Krankheiten geheilt und von den inneren Schmerzen der drei Gifte – Anhaftung, Wut und Unwissenheit – erlöst werden. Zudem empfangen wir eine besondere körperliche, sprachliche und geistige Kraft, wenn wir das Medizin-Buddha-Sadhana aufrichtig praktizieren, und können diese verwenden, um anderen durch heilende Handlungen zu helfen, wie in diesem Medizin-Buddha-Gebet dargelegt.

  • Termin

    Sonntag, 27.04. um 19 Uhr

  • ORT

    Kadampa Meditationszentrum Dresden
    Hoyerswerdaer Str. 23
    01099 Dresden

  • ANFAHRT

    Linien 6,11,13 bis Haltestelle „Bautzner/Rothenburger Str.“

  • Beitrag

    kostenfrei

  • Anmeldung

    nicht erforderlich

Zum Kurs anmelden

0,00 

Freie Plätze verfügbar, hier gewünschte Anzahl der Plätze wählen:

Kursleiterin: Kelsang Lobma

Kelsang Lobma ist buddhistische Nonne und seit 1999 Schülerin des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso. Im Sommer 2018 hat sie das IRTTC, ein spezielles Lehrerausbildungsprogramm am Manjushri Kadampa Meditationszentrum  in England abgeschlossen, und ist seitdem die Zentrumslehrerin des Kadampa Meditationszentrums Dresden.

In ihren Meditationsanleitungen und Unterweisungen betont Lobma die praktische Anwendung der Lehren Buddhas in unserem Alltag, um innere Ruhe und Glück zu finden und den tiefen Sinn dieses kostbaren Lebens zu entdecken.