Tantra-Meditationsretreat

Ein anderes Selbst

Unser Selbst wird durch Gedanken auf den Körper oder Geist zugeschrieben. Wir erfahren immer wieder Leiden, weil die Basis der Zuschreibung unseres Selbst oder Ichs immer nur ein „verunreinigter“ Körper und Geist sind. Um uns dauerhaft von Leiden zu befreien, müssen wir unsere Basis der Zuschreibung verändern.

Wir haben an diesem Retreattag die seltene Gelegenheit, gemeinsam die tantrische Selbsterzeugungspraxis von Buddha Vajrayogini in Verbindung mit der Sadhana „Der glückselige Pfad“ zu praktizieren. Dabei werden in den Meditationssitzungen jeweils unterschiedliche relevante Meditationen angeleitet. Den Abschluss des Tages bildet der „Schnelle Pfad zur grossen Glückseligkeit“.

09.30– 11.00 Uhr  geleitete Meditation in Verbindung mit „Der glückselige Pfad“
11.45– 13.00 Uhr  geleitete Meditation in Verbindung mit „Der glückselige Pfad“
14.45– 16.00 Uhr  geleitete Meditation in Verbindung mit „Der glücksleige Pfad“
17.00– 18.30 Uhr  „Der Schnelle Pfad zur grossen Glückseligkeit“

Optional: Mittagessen 4€

Dieser Kurs ist offen für diejenigen mit Ermächtigungen des Höchsten Yoga Tantra oder mit der Absicht, sie bald zu erhalten. Der Meditationsraum ist mit Stühlen und Meditationskissen ausgerüstet. In der Pause gibt es Tee und Gebäck, sowie Raum für Austausch und Fragen.

  • Termin

    Mittwoch 31.10.2018 (Feiertag)

    Meditationszeiten siehe links.

  • ORT

    Kadampa Meditationszentrum Dresden
    Hoyerswerdaer Str. 23
    01099 Dresden

  • ANFAHRT

    Linien 6,11,13 bis Haltestelle „Bautzner/Rothenburger Str.“

  • Anmeldung

    Anmeldung bitte über unser Anmeldeformular. Teilnahme an einzelnen Sitzungen möglich, bitte ggf. im Anmeldeformular  bei „Kommentar“ vermerken.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@meditation-dresden.de oder Telefon 0351-8474250.

Kursleiterin: Kelsang Lobma

Kelsang Lobma ist buddhistische Nonne und seit 1999 Schülerin des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso. Im Sommer 2018 hat sie das IRTTC, ein spezielles Lehrerausbildungsprogramm am Manjushri Kadampa Meditationszentrum  in England abgeschlossen, und ist seitdem die Zentrumslehrerin des Kadampa Meditationszentrums Dresden.

In ihren Meditationsanleitungen und Unterweisungen betont Lobma die praktische Anwendung der Lehren Buddhas in unserem Alltag, um innere Ruhe und Glück zu finden und den tiefen Sinn dieses kostbaren Lebens zu entdecken.